Chor & Musik

Marimbas

Seit über 20 Jahren gibt es in der Ev. Luther-Kirchengemeinde eine Gruppe Marimba spielender Menschen. Marimbas kommen aus Afrika und gehören zur Familie der Aufschlagidiophone.

Marimbagruppe „Pate-Pata“
Montag, 20.00 bis 21.30 Uhr
Lutherkirche, Lipperheidstraße 55 (Eingang Bismarckstraße)

Marimbagruppe „Jambo“
Donnerstag, 18.30 bis 19.30 Uhr
Gemeindezentrum Bermensfeld, Hausmannsfeld 6
Christa Zimmermann, Tel. 0208 87 26 12

 

Zur Geschichte

1994 blieb nach dem Besuch einer Musikgruppe aus Botswana ein „Satz“ Marimbas in der Lutherkirche. Damit begann die Marimba-Zeit in der Gemeinde. Jörg Schneider, in Deutschland geboren, in Botswana aufgewachsen, war der erste Lehrer und Leiter einer Marimbagruppe an der Lutherkirche, die sich den Namen „Pata-Pata“ gab.
Seit 1994 erklingt diese Musik in unserer Gemeinde, vornehmlich in Gottesdiensten und auf Gemeindefesten. Häufig treten die Gruppen auch außerhalb der Gemeinde auf, sie werden eingeladen zu Festen, Feiern, Veranstaltungen und Events.

Die Musik

„Kumbayah“, „In the jungle“, „Kwira Mungoro“ oder „Baby Elephant“ sind Lieder, die teilweise bekannt, aber teilweise auch sehr afrikanisch klingen. Marimbamusik ist überwiegend in afrikanischen Rhythmen gespielt, die dieser Musik sehr viel Schwungvolles verleihen.

Die Instrumente

Marimbas sind große Xylophone, die unter jedem Ton einen Resonanzkörper haben. Zu einem „Satz“ gehören immer 6 Instrumente: 2x Sopran, 2 x Tenor, 1x Bariton, 1x Bass. Gespielt werden kann nur in 2 Tonarten, wobei diese Zusammenstellung einen komplexen, abgerundeten Klang ergibt. Die Instrumente sind in Simbabwe gebaut und bestehen aus Hartholz (wie ein Xylophon) und Resonanzkörpern aus Harz und Glasfasern.