Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Lesung mit Erich Hackl

3. September / 19.00 - 20.30

Die Gedenkhalle Oberhausenwird am 2. September 2022 60 Jahre alt, so alt wie keine andere NS-Gedenkstätte in Westdeutschland. Dazu sind einige Veranstaltungen geplant, u.a. eine Lesung des österreichischen Autors Erich Hackl in der Lutherkirche.

Seine seit den 1980er-Jahren veröffentlichten Romane haben sämtlich einen gesicherten dokumentarischen Hintergrund und binden diesen in einen fiktionalen Rahmen, der als Spekulation des Autors durchweg transparent bleibt. Mehr zu Hackl finden Sie unter www.diogenes.ch/leser/autoren/h/erich-hackl.html.

Die Themen von Erich Hackl sind eng mit denen der Gedenkhalle verbunden, spielen doch die meisten seiner Werke zur Zeit des Nationalsozialismus, Seine zentralen Akteure sind politische Gegner des NS, rassisch Verfolgte, aber auch, wie in seinem letzten Buch „Am Seil“ ein Handwerker, der eine jüdische Mutter und ihre Tochter bei sich versteckt, weshalb das Buch auch den Untertitel trägt: eine Heldengeschichte.

Foto-Quelle: © Bwag/Commons
Der österreichische Schriftsteller und literarische Übersetzer Erich Hackl bei der Präsentation seines Buches „Am Seil – Eine Heldengeschichte“ auf der ORF-Bühne der Wiener Buchmesse 2018.

Details

Datum:
3. September
Zeit:
19.00 - 20.30
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Lutherkirche
Lipperheidstraße 55
Oberhausen, 46047
Google Karte anzeigen